Kreispokalfinale
Freie Pressebericht

Spielbericht Kreispokalfinale Oelsnitzer FC 1 - FC Concordia Schneeberg 2:3

Schon in der ersten Spielminute ging der Oelsnitzer FC mit 1:0 in Führung.
In der 2. Spielminute glich Gabriel Michl nach schöner Vorarbeit von Jonas Seifert zum 1:1 aus.
In der 4. Spielminute ging Oelsnitz erneut in Führung, da die Zuordnung in der Schneeberger Hintermannschaft noch nicht stimmte. In der 8. Spielminute glich die Concordia erneut zum 2:2 aus. Torschütze war Jonas Seifert per Kopf, nach einem schönen Eckball von Tim Buttker. In der 27. Minute ging die Concordia dann das erste mal in Führung. Torschütze mit einer schönen Einzelleistung war erneut Gabriel Michl. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der 2. Spielhälfte erhöhte Schneeberg den Druck und erarbeitete sich mehrere gute Chancen, welche aber ungenutzt blieben. In der Schlußminute kamen die Oelsnitzer nochmal vor das Concordia-Tor, aber der gut aufgelegte Torhüter Leon Espig lenkte einen gefährlichen Schuß noch an den Pfosten. Somit blieb es beim verdienten Endstand von 3:2 für den FC Concordia Schneeberg.
Trainer Andreas Michl sagte nach dem Spiel:
Es war ein erwartet schweres Spiel, wobei der Gegner häufig mit langen Bällen gearbeitet hat, was die Mannschaft zu Beginn nicht in den Griff bekommen hat. Oelsnitz stand sehr tief in der Abwehr, was kaum Kombinationen meiner Mannschaft zu ließ. In der 2. Halbzeit habe ich die Mannschaft umgestellt. Dadurch kamen wir zu mehr Torgelegenheiten, welche aber nicht genutzt werden konnten. Am Ende setzten wir uns durch die bessere Spielanlage und ein gutes Paßspiel verdient durch.

Tabelle 1. Männer

 

Tabelle 2. Männer


Like unseren Verein
 
 
Du bist der 387626 Besucher (2134262 Hits)